Instandhaltungssoftware

Alles im Blick.

Die Produktion wird immer komplexer und Anforderungen hinsichtlich Auslastung und Zuverlässigkeit steigen. Ein solch hohes Maß ist nur mit einer zustandsorientierten Instandhaltung realisierbar. Eine frühzeitige Diagnose von zu erwartenden Betriebsstörungen wie z. B. einem Lagerschaden ist ein entscheidender Faktor, um Folgeschäden an Wellen, Getrieben oder anderen Anlagenteilen zu vermeiden. So lassen sich Folgekosten reduzieren und die Lebensdauer der Produktionsanlage erhöhen.

Die Instandhaltung ist ein bedeutender Kosten- und Risikofaktor im Bereich der Betriebsmittel und muss durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterentwickelt werden.

Eine für diese Zwecke ausgerichtete Software ermöglicht, die Kontrolle über die Wartungsmaßnahmen zu übernehmen und das richtige Gleichgewicht zwischen Instandhaltungskosten und Performance zu erreichen.

Unsere leistungsstarke FS Plus-Instandhaltungssoftware ist für die moderne Fertigung konzipiert und unterstützt die ganzheitliche Prozessführung hinsichtlich präventiver und korrektiver Instandhaltungsaufträge. Sie ermöglicht uns einzelne Wartungen als auch komplexe Instandhaltungsbereiche übernehmen zu können.

Diese digitale Unterstützung des Fluid-Managements, bei der Knowhow in Echtzeit bereitgestellt werden kann, ist eine kostengünstige Alternative zu personalintensiven Lösungen. Sie steuert und überwacht alle relevanten Fluide in Ihrem Unternehmen, steuert die Arbeitsaufträge sowie die Wartungspläne Ihrer Maschinen.

Gleichzeitig werden alle Nachfüllmengen erfasst und durchgeführte Wartungs- und Pflegemaßnahmen dokumentiert. Das Ziel der Software ist eine einfache und übersichtliche Aufgabensteuerung, um Kosteneinsparungen durch Optimierungspotentiale identifizieren zu können.

Profitieren Sie von einer zuverlässigen, effizienten und kostengünstigen Instandhaltung Ihrer Anlagen und Maschinen.

  • Optimierte Planung für anfallende Arbeiten wie z.B. TRGS Messungen, KSS-Pflegen, Versorgung von Schmierstellen, Maschinenreinigungen, Instandsetzungsarbeiten etc.
  • Lückenlose und übersichtliche Dokumentation von Arbeitsaufträgen, Messwerten und Verbrauchsmengen
  • Schnelle und direkte Auftragserfassung vor Ort mit mobilen Datenerfassungsgeräten
  • Alle Schlüsselinformationen auf einen Blick (Fällige Aufgaben, Grenzwertüberschreitungen, Lagerbestände, Materialverbräuche etc.)
  • Kostentransparenz
  • Identifikation von Optimierungspotenzialen und nachhaltige Kostensenkung